Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Informationen.

Wirtschaft 08/06/2023
Wir begeistern junge Menschen für die Salzburger Festspiele

Die Next Generation der Freunde der Salzburger Festspiele unterstützt als international aufgestelltes Förderprogramm die Festspiele seit rund 14 Jahren nicht nur ideell, sondern auch finanziell.


Die Next Generation (NXG) zählt heute zu den bekanntesten Förderprogrammen junger Kulturinteressierter und unterstützt die Salzburger Festspiele nicht nur ideell, sondern auch mit Förderbeiträgen von jährlich rund 85.000 Euro und Kartenverkäufen in Höhe von rund 155.000 Euro.


Die Vorsitzenden der NXG, Christian Renner und Ulrike Köstinger, legen besonderen Wert darauf, die NXG-Mitglieder abseits der Bühne im privaten Rahmen mit den Künstlerinnen und Künstlern der Salzburger Festspiele zusammenzubringen. Dadurch entsteht eine Community, die hinter den Vorhang blickt und beeindruckende Künstlerinnen und Künstler neben den Rollen, die sie auf den Bühnen verkörpern, auch als Menschen kennenlernt. „Es ist absolut einzigartig, wenn du mit einem Weltstar nach der Oper über das Stück oder auch über gesellschaftlich relevante Themen sprechen kannst“, so Renner.


Vor mittlerweile 14 Jahren hat Carl Philipp Spängler die NXG gegründet. „Die Idee war damals, das größte Klassik-Festival der Welt mit einem doch eher älteren Publikum auch jüngeren Menschen zugänglich zu machen und sie gleichzeitig als Förderinnen und Förderer zu gewinnen. Natürlich war mir bewusst, dass dies kein leichtes Unterfangen wird, aber mit dem Rückenwind der Freunde der Salzburger Festspiele hatten wir innerhalb von zwei Jahren rund 200 NXG-Förderschaften. Das sind 400 junge Menschen“, erzählt Spängler.

Das Netzwerk der NXG ist mittlerweile sehr international. „Unsere Mitglieder kommen neben Salzburg und Wien auch aus Berlin, Frankfurt, Genf, München, Hamburg, Stuttgart, London, Paris, Warschau und Zürich. Das macht es enorm spannend, weil dadurch über die Kultur hinaus auch wertvolle Kontakte und Freundschaften entstehen“, erklärt Renner.




Für viele Mitglieder ist der NXG-Sommer in Salzburg seit Jahren ein Fixpunkt mit vielen Vorzügen im Kalender. Eine Mitgliedschaft beinhaltet neben der Bevorzugung bei der Kartenzuteilung der Salzburger Festspiele auch exklusive Veranstaltungen sowie Künstlerbegegnungen und Künstlergespräche. Auch dieses Jahr verspricht die Festspielsaison wieder viele Highlights, wie z. B. die Oper „Macbeth“ mit Asmik Grigorian, Mozarts c-Moll-Messe mit Teodor Currentzis, „Falstaff“ mit Gerald Finley in der Titelrolle oder den neuen „Jedermann“ mit Michael Maertens. Den Auftakt aber macht ein großes NXG-Sommerfest, bei dem auch Interessierte herzlich willkommen sind. 


Kontakt: jedermannbrauchtfreunde.at


 

DAS NEUSTE


1 Oberbank lud zum Private Banking Neujahrs-Lunch
2 Upgrade für die MOONCITY Salzburg
3 Von der Radwerkstatt zur Autohandelsgruppe
4 25 Jahre Kunst & Kulinarik Festspiele Golling
5 Formel für Sportlichkeit: Mercedes-AMG GT




MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN


ECHO in Salzburg Verlags GmbH

Telefon: +43 662 45 70 90
Fax: +43 662 45 70 90 20

Email: verwaltung@echosalzburg.at

Copyright © 2019 ECHO Salzburg. All rights reserved | AGB | Impressum

Site by: ABBA expert