Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Informationen.

Wirtschaft 06/08/2023
Von Seeham in die ganze Welt

Salzburger Erfolgsgeschichte. „Die richtigen Dinge tun und dann auch die Dinge richtig tun“, so das Credo von Chef und Eigentümer Manfred Rosenstatter. Einst im elterlichen Wohnzimmer gegründet, peilt ALUMERO mit seinen maßgeschneiderten Metalllösungen heuer einen Umsatz von rund 300 Millionen Euro an. Das 30-jährige Bestehen wurde kürzlich mit einem fulminanten Fest gefeiert.


Im Jahr 1993 wurde der Grundstein für das Unternehmen mit Hauptsitz in Seeham gelegt. „Wir hatten unser Ziel schon sehr früh klar definiert. Mit einem motivierten, engagierten Team sollte ALUMERO eine internationale Anlaufstelle in der Aluminium-Branche werden“, so Rosenstatter. Heuer feiert ALUMERO nicht nur sein 30-jähriges Firmenjubiläum, sondern damit verbundenen eine herausragende Erfolgsgeschichte. 

Bei der glamourösen Jubiläumsgala unter Anwesenheit zahlreicher Prominenz aus der heimischen Wirtschaft und Politik nahm CEO Manfred Rosenstatter seine Gäste mit auf eine Zeitreise durch drei Jahrzehnte Firmengeschichte und dankte inbesonders seinem Team für die hervorragenden Spitzenleistungen.  




Die Zukunft im Sinne der Nachhaltigkeit planen

Vor drei Jahrzehnten als Einzelunternehmen gegründet, beschäftigt die ALUMERO Gruppe heute rund 400

MitarbeiterInnen an den Standorten

Österreich, Polen, Slowenien und den Niederlanden. Im heurigen Jubiläumsjahr wurde der Firmengruppe neben

vielen anderen Auszeichnungen zusätzlich auch noch der Wikarus-Preis als Unternehmen des Jahres verliehen. „Nicht nur unsere Photovoltaik-Montagesysteme, sondern auch die Unternehmenskultur und innovative Produkte wie der mobile Solarcontainer solarfold oder unser Smart PV Carport konnten die Jury auch heuer wieder vollends überzeugen“, freut sich Rosenstatter. „Durch unsere Umstellung von Just-in-Time- auf Just-in-Case-Lieferungen waren wir auch während der Corona-Jahre durchwegs lieferfähig. Dadurch konnte der Jahresumsatz von 2021 auf 2022 auf 200 Millionen Euro verdoppelt werden. Und die Zeichen stehen weiter auf Wachstum.“


Gerlinde Tscheplak


 

DAS NEUSTE


1 Oberbank lud zum Private Banking Neujahrs-Lunch
2 Upgrade für die MOONCITY Salzburg
3 Von der Radwerkstatt zur Autohandelsgruppe
4 25 Jahre Kunst & Kulinarik Festspiele Golling
5 Formel für Sportlichkeit: Mercedes-AMG GT




MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN


ECHO in Salzburg Verlags GmbH

Telefon: +43 662 45 70 90
Fax: +43 662 45 70 90 20

Email: verwaltung@echosalzburg.at

Copyright © 2019 ECHO Salzburg. All rights reserved | AGB | Impressum

Site by: ABBA expert