Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Informationen.

Genuss & Lifestyle 28/04/2021
Das Beste ist immer einfach

Was die Stieglbrauerei zu Salzburg an Ursprünglichkeit und traditioneller Braukunst vereint, findet am Stiegl-Gut Wildshut im wahrsten Sinn des Wortes fruchtbaren Boden. Dabei liegt der Fortschritt eigentlich im Schritt zurück. Zurück zur Natur. Zurück zu sich selbst.


Auf dem Stiegl-Gut Wildshut nahe Salzburg gehen die Uhren anders. Entschleunigen und Innehalten werden hier großgeschrieben. Unter der Prämisse „Das Beste ist immer einfach“ besinnt man sich auch beim Genuss auf das Einfache, das Echte. Hier gibt man jedem Produkt die Zeit, die es braucht, um richtig gut zu werden. Das beginnt bei den Bieren, die länger reifen dürfen als anderswo. Auch der Brotteig rastet genau so lange, wie es ihm guttut. Schließlich gibt es Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Achtsamkeit und Entschleunigung sind Werte, die sich am Stiegl-Gut Wildshut vor allem in der Bewirtschaftung des klassischen Bio-Hofs mit Landwirtschaft und Tierhaltung widerspiegeln. Alle zum Brauen notwendigen Zutaten kommen aus der Natur und stehen so unter starkem Umwelteinfluss. „Für uns beginnt Bierbrauen einfach schon im Boden“, so die Eigentümer Alessandra und Heinrich Dieter Kiener und stellen damit den Kreislaufgedanken „vom Feld ins Glas“ in den Mittelpunkt. Deshalb nehmen sie auch wieder alle Schritte des Bierbrauens selbst in die Hand: in Vergessenheit geratene Urgetreidesorten werden angebaut, vor Ort vermälzt und dann in der ersten Vollholzbrauerei des Landes zu außergewöhnlichen, charaktervollen Bieren – den Wildshuter Bierspezialitäten – in Bio-Qualität verbraut. 


„WIR DENKEN IN GENERATIONEN“

Für die Brauerei-Eigentümer ist die Beschäftigung mit Urgetreide aber viel mehr als Freude an der Abwechslung: „Die Vielfalt an Kulturpflanzen ist auch Teil unseres kulturellen Erbes. Es gilt sie zu schützen wie ein altes Gebäude, ein Gemälde oder eine Tradition. Wir fühlen uns verpflichtet, diese grünen Schätze für die kommenden Generationen zu bewahren“, so Stiegl-Familie Alessandra und Heinrich Dieter Kiener. 


Ursprünglich gab es in der Landwirtschaft tausende von Getreidesorten. In der heutigen Bierproduktion kommt mittlerweile nur mehr ein gutes Dutzend davon zum Einsatz – und genau hier hakt Stiegl ein: Vielfalt bei den Zutaten hat auch Qualität und Buntheit in den Produkten zur Folge. Das Biergut ist zugleich eine Ideenschmiede und Experimentierküche rund ums Bier und den Erhalt der Artenvielfalt. Im „Kråmerladen“ am Gut Wildshut dreht sich alles um „Bier & Brot“, schließlich haben Bierbrauen und Brotbacken in ihrer Ursprünglichkeit einiges gemeinsam. Die im hofeigenen Holzofen gebackenen Brote werden in den unterschiedlichsten Varianten – warm und kalt – belegt. Außerdem kommt auf den Teller, was das Gut hergibt wie selbst gemachter Käse, Lardo vom Mangalitza Schwein oder dry aged beef vom Pinzgau Rind. Dazu munden natürlich die die charaktervollen, geschmacksintensiven Wildshuter Biere – das Sortenspiel, die Gmahde Wiesn und die Männerschokolade - sowie die gebraute Bio-Limonade „Wildshuter Flüx“ oder Hochprozentiges wie die preisgekrönten Edelspirituosen Wildshuter Edelbrand und Wildshuter Hopfen-Gin. 


ZURÜCK ZU SICH SELBST

In dieser romantischen Zeichnung des Idylls im Innviertel hat auch der Mensch seinen Platz gefunden. Von der Schönheit der einfachen Dinge beeindruckt, genießt er eine unbeschwerte Zeit. Während die Seele aufatmet, labt sich der Körper an hauseigenen Schmankerln. Nahrung für den Geist gibt es mehrmals im Jahr für die Besucher der „Wildshuter Feldgespräche“, um über zeitgenössische Themen in ihrer Diversität der Sichtweisen zu philosophieren und diskutieren. 




 

DAS NEUSTE


1 Biogena flitzt mit E-MINI
2 Werde zum Meister über Licht und Schatten
3 Personalberatung mit Know-how und Begeisterung
4 Ein etwas größerer Familienbetrieb
5 Rehrl + Partner Personalberatung: Personalsuche für Mitarbeiterzufriedenheit




MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN


ECHO in Salzburg Verlags GmbH

Telefon: +43 662 45 70 90
Fax: +43 662 45 70 90 20

Email: verwaltung@echosalzburg.at

Copyright © 2019 ECHO Salzburg. All rights reserved | AGB | Impressum

Site by: ABBA expert