Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Informationen.

Tourismus 05/01/2022
Auf zum sixpack nach Filzmoos!

Zum Saisonauftakt 2021/2022 ist das beliebte Skigebiet im Herzen von Ski amadé um eine Attraktion reicher. Eine 6er-Sesselbahn namens sixpack durfte in den vergangenen Monaten entstehen. Die moderne Seilbahnanlage bringt das kleine, aber feine Skigebiet am Fuß der Bischofsmütze wieder an den Puls der Zeit.


Nach nur sechs Monaten Bauzeit ist es endlich so weit. Pünktlich zum Saisonstart konnte die neue 6er-Sesselbahn namens sixpack in Filzmoos in Betrieb genommen werden. Filzmoos als Teil der Skiwelt amadé erhält damit eine moderne Anlage, die dem gewohnt hohen Standard dieser Skigebiete mehr als gerecht wird. Der feierliche Spatenstich am 22. Juni 2021 bildete den Startschuss für das Zukunftsprojekt der kleinen Gemeinde. Ganz bestimmt ist die neue Seilbahn die bedeutendste private Investition seit Jahrzehnten und soll dem Ort im Sommer wie im Winter neue positive Impulse geben.


DETAILS ZUR NEUEN BAHN

Die neue 6er-Bahn bringt 2.000 Personen pro Stunde auf den Berg, hat eine Fahrtgeschwindigkeit von 5,5 Metern pro Sekunde, eine schräge Länge von 1.151 Metern, eine Dauerleistung von 365 Kw und 43 Fahrzeuge (= Sessel). Die Talstation liegt auf 1.057 Metern und die neue Bergstation wurde auf 1.357 Metern errichtet. Die Fahrtrichtung erfolgt im Uhrzeigersinn, die 6er-Sessel sind mit kindersicheren Bügeln und einer Wetterschutzhaube ausgestattet. Somit entspricht die neue Bahn vom Hersteller Leitner den Standards der Zeit und bringt Skigäste wesentlich schneller und komfortabler auf den Berg. Dabei ist die Konstruktion tatsächlich ein maßgeschneidertes Konzept, da die Seilbahntechnik in die Architektur integriert wurde. 


HÖHENLOIPE ALS LANGLAUF-ELDORADO  

Neben einer tiefverschneiten Winter­idylle, einem atemberaubenden Bergpanorama und hoher Schneesicherheit gibt es folgende Neuerung ab diesem Winter: ein Langlaufhaus an der Bergstation der Papageno-Gondelbahn und damit ein wahres Langlauf-Eldorado auf der beliebten Höhenloipe des Orts. Das technologisch ausgereifte Gebäude, inklusive Inforaum, Umkleide, Toiletten und abschließbarem Stauraum, ist das neue Highlight für alle Langläufer, Schneeschuhwanderer oder Spaziergänger. Die bereits umgesetzte Streckenverlängerung der Langlauf-Loipe ermöglicht nun die Nutzung von verschiedenen Routen (Höhenloipe gesamt 16 km, davon 12 km rote Loipe und 4 km blaue Loipe). So ist ein Angebot für alle Könnerklassen – vom Anfänger bis hin zum Profi – gegeben. (Nähere Details zum Saisonstart, den Öffnungszeiten und Corona-Regelungen finden Sie bitte auf www.filzmoos.ski)


Eva-Maria Nagl


 

DAS NEUSTE


1 „Wir wollen den ÖSV modernisieren“
2 Die Salzburger Industrie beweist Stabilität in stürmischen Zeiten
3 Rehrl + Partner Personalberatung: Lust auf die berufliche Zukunft?! Ihr Partner mit Vertrauen und Verantwortung
4 An einem Strang
5 „Wir wollen die Autos von den Freiflächen wegbringen“




MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN


ECHO in Salzburg Verlags GmbH

Telefon: +43 662 45 70 90
Fax: +43 662 45 70 90 20

Email: verwaltung@echosalzburg.at

Copyright © 2019 ECHO Salzburg. All rights reserved | AGB | Impressum

Site by: ABBA expert