Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Informationen.

Sport 25/02/2022
Salzburgs führende Nachwuchsschmiede

Skiklub Hallein. Der Tennengauer Skiklub hat in seiner Geschichte schon viele internationale Erfolgsläufer hervorgebracht. Mit dem zehnjährigen Stefan Lehenauer ist jetzt ein weiteres großes Talent am Start.


Unser Nachwuchs gehört seit Jahren immer zu den Besten im Land und hier sieht man, dass unser System funktioniert“, freut sich Skiklub-Obmann Walter Alber. „So haben wir beispielsweise auch heuer wieder mit Stefan Lehenauer den Besten seiner Altersklasse in Salzburg.“ Bei den Landesskirennen zeigte der zehnjährige Adneter seine Dominanz im Riesentorlauf. „Er ist momentan eine Rakete“, freut sich Walter Alber über seinen Schützling. 


Mit dem PALFINGER Kompetenz-Zentrum, als Teilbereich der Skiklub-Arbeit, bietet Walter Alber mit seinem Team jungen Nachwuchsathleten ein höchst professionelles und perfektes Trainingsumfeld.


Gerade für die Kleinen ist es oft ganz schwierig, mit neun, zehn oder elf Jahren von daheim weg in ein Ski-Internat zu gehen. Mit unserem Kompetenz-Zentrum haben wir die Möglichkeit geschaffen, dass sie auch daheim die Möglichkeit haben zu trainieren. Der Vorteil ist eben, dass sie hier in ihrem vertrauten Umfeld bleiben können, ihre Freunde und Familie immer um sich haben und trotzdem professionell betreut und trainiert werden. Auch Niklas Skaardal vom Skiklub Hallein hat so den Sprung in den ÖSV-Kader bereits geschafft und auch heuer wieder bei den österreichischen Meisterschaften mit einem zweiten Platz stark aufgezeigt. 

„Wir haben aktuell viele, ganz starke Nachwuchsläufer“, so der Skiklub-Obmann. „Aber leider sieht man halt immer nur die Erfolge. Wenn unsere Kinder und Jugendlichen bei Rennen den Lauf nicht ins Ziel bringen oder – noch schlimmer – verletzungsbedingt ausfallen, dann ist das natürlich bitter. Das ist dann die Kehrseite der Medaille, aber gehört halt leider auch mit dazu.“ 


Einer für alle – alle für einen 

Die Kinder im Skiklub Hallein sind eingebunden in ein stabiles System. „Es ist wie in einer funktionierenden Familie. Wir unterstützen uns gegenseitig und sind füreinander da. Auch wenn es mal nicht so gut läuft. Und das zeichnet uns auch als ‚Familienskiklub‘ aus.“

Vom Anfänger bis zum Spitzenläufer ist hier jeder gut aufgehoben. Die Weihnachtsskikurse sind alljährlich ein Renner und immer in kürzester Zeit ausgebucht. In Kooperation mit der Skischule am Dürrnberg, deren Leiter Ralph Spraiter auch als Trainer der Spitzentruppe vom Skiklub fungiert, haben sich jetzt noch zusätzliche neue Möglichkeiten aufgetan. „Wir sind ein Superteam hier am Dürrnberg und ergänzen uns in vielen Bereichen.“  


Familienskiklub mit Ganzjahresaktivitäten

„Neben dem Skifahren gehen wir auch laufen, Radl fahren, wandern und haben immer eine Riesengaudi bei unseren Ausflügen“, erzählt Walter Alber. „Unser Ziel ist es einfach, Kinder und Jugendliche zum Sport zu motivieren, und vor allem, dass sie dabei auch Spaß haben. Und das gelingt uns ganz gut.“ 


Mit der Running Academy bietet der Skiklub Hallein in der schneefreien Zeit zusätzlich auch Lauftrainings für verschiedene Leistungsgruppen, so wie beim Skifahren, vom Anfänger bis zum Profi.  


Auch heuer freut man sich schon wieder auf die sportlichen Events, die traditionellerweise vom Skiklub Hallein organisiert werden und die corona-bedingt in den letzten Jahren nur zum Teil stattfinden konnten. „Wir sind bereits voll in der Planung für den Salzkristall-Lauf, die Salzkristall-Challenge­ und auch den Salzburger Zoolauf“, so Alber. „Und hoffen nur, dass wir die heuer alle auch planmäßig über die Bühne bringen können. Aber wir sind da optimistisch und es schaut gut aus.“ Den Auftakt macht heuer wieder der Zoolauf, der bereits im Mai im Salzburger Zoo stattfinden wird.


Gerlinde Tscheplak

 

DAS NEUSTE


1 „Wir wollen den ÖSV modernisieren“
2 Die Salzburger Industrie beweist Stabilität in stürmischen Zeiten
3 Rehrl + Partner Personalberatung: Lust auf die berufliche Zukunft?! Ihr Partner mit Vertrauen und Verantwortung
4 An einem Strang
5 „Wir wollen die Autos von den Freiflächen wegbringen“




MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN


ECHO in Salzburg Verlags GmbH

Telefon: +43 662 45 70 90
Fax: +43 662 45 70 90 20

Email: verwaltung@echosalzburg.at

Copyright © 2019 ECHO Salzburg. All rights reserved | AGB | Impressum

Site by: ABBA expert