Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Informationen.

Gesundheit 27/09/2021
Für mehr Leben im Leben

Reproduktionsmedizin. In der Babywunsch-Klinik Dr. Zajc stehen betroffenen Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch viele Türen offen.


Seit vielen Jahren ist die Babywunsch-Klinik Dr. Zajc Ansprechpartner Nummer eins in Salzburg, wenn es um einen unerfüllten Kinderwunsch geht. Hier erhalten Patientinnen und Patienten Behandlungsmöglichkeiten und Diagnostik auf dem neuesten Stand der Technik sowie bestmögliche Hilfe aus dem gesamten Spektrum der Reproduktionsmedizin. Dies reicht von medikamentöser Behandlung einer Hormonstörung über Inseminationen bis hin zur Befruchtung außerhalb des Körpers mit IVF/ICSI und inkludiert bei medizinischer Indikation auch zusätzlich die Möglichkeit der genetischen Abklärung des Embryos noch vor dessen Rückgabe. 


Empathie und Know-how

Ein ambitioniertes Team an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht den Patientinnen und Patienten dabei zur Seite, denn Kinderwunsch ist neben medizinischem Know-how auch verbunden mit einer großen Portion an sozialem Verstehen und Empathie für die Hilfesuchenden. Vor Kurzem wurde das Team rund um den ärztlichen Leiter Primar Dr. med. univ. Michael Zajc um dessen Sohn Dr. med. univ. Philipp Zajc als stellvertretenden ärztlichen Leiter und Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie weitere Spezialistinnen des medizinischen Spektrums – darunter biomedizinische Analytik und

klinische Embryologie – verstärkt. Dieses topausgebildete Betreuungsangebot garantiere laut Michael Zajc eine bestmögliche Rundumversorgung, denn so können Paare mit Einschränkung der Fruchtbarkeit am neuesten Stand der Fortpflanzungsmedizin sowohl umfassende Diagnostik, inklusive Eileiterdurchgängigkeitsprüfung, Ultraschalldiagnostik von Eierstöcken und Gebärmutter, Hormonuntersuchung, Abklärung von PCO, Follikelreifungsstörungen oder Endometriose, sowie auch das ganze Spektrum der Kinderwunschbehandlung aus einer kompetenten Hand erhalten.


Relevanz der Samenspende

Dieses Verständnis für die Betroffenen richtet der Leiter der Babywunsch-Klinik, Dr. Zajc, aber zugleich an die Mitmenschen, denn Hilfe bei einem unerfüllten Kinderwunsch sei mitunter auch als solidarischer Akt zu verstehen. „Die Samenspende bleibt für manche Paare mit unerfülltem Kinderwunsch oft die einzige und letzte Alternative, ihren Traum von Familienleben doch noch zu verwirklichen“, appelliert Michael Zajc an spendewillige Männer in Stadt und Land Salzburg und darüber hinaus. In Österreich darf bei absoluter männlicher Zeugungsunfähigkeit Fremdsamen eines anonymen Spenders zur heterologen Insemination oder IVF/ICSI verwendet werden. Seit 2015 ist zudem auch die medizinisch unterstützte Befruchtung bei Frauen in gleichgeschlechtlicher Partnerschaft mittels Spendersamen möglich. 


Ausführliche Anamnese

Seit der Gründung der Babywunsch-Klinik Dr. Zajc 2004 wird dort eine eigene Samenbank geführt – übrigens die einzige im Bundesland Salzburg. Da Samenproben eines Spenders für maximal drei Paare verwendet werden dürfen, besteht verständlicherweise anhaltend Bedarf an neuen spendewilligen Männern. 


Bei an Samenspenden interessierten Männern wird eine ausführliche Gesundheitsanamnese erhoben, die Samenqualität überprüft sowie Infektionskrankheiten wie HIV, Hepatitis B+C, Syphilis und Chlamydien ausgeschlossen. Der persönlich gewonnene Eindruck von der Motivation des Samenspenders ist für Dr. Zajc dabei eine wichtige Komponente. 


„Die Samenspende ist eine soziale, freiwillige Leistung, die nicht bezahlt werden darf. Wir können aber als Gegenleistung eine Aufwandsentschädigung für den Anfahrtsweg und die bei uns verbrachte Zeit anbieten.“


 

DAS NEUSTE


1 Starke Business- Frauen
2 P8 Marketing setzt sich gemeinsam mit Jung von Matt & BBDO beim Mega-Pitch der österreichischen Bundesregierung durch
3 Attraktives Arbeitsmodell fördert digitalen und kreativen Output
4 Für mehr Leben im Leben
5 Biogena flitzt mit E-MINI




MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN


ECHO in Salzburg Verlags GmbH

Telefon: +43 662 45 70 90
Fax: +43 662 45 70 90 20

Email: verwaltung@echosalzburg.at

Copyright © 2019 ECHO Salzburg. All rights reserved | AGB | Impressum

Site by: ABBA expert