Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Informationen.

Wirtschaft 05/12/2022
Bahn-Akademie: Die Ausbildung als LokführerIn bei der SETG!

Im Februar 2023 startet die bereits vierte Lehrgangsstaffel der SETG-Bahn-Akademie zur Ausbildung als LokführerIn oder VerschieberIn.


Absolventinnen und Absolventen aus den ersten Lehrgängen sind mittlerweile in den Betrieb übernommen worden. Unter ihnen finden sich auch die ersten beiden Absolventinnen der Bahnakademie. Eine von ihnen ist Maja!


RESPEKT GEERNTET

Im Juni 2021 begann Maja mit ihrer Ausbildung in der SETG-Bahn-Akademie, die sie ein Jahr später, im Juli 2022, erfolgreich abgeschlossen hat, und steht seitdem bereits als Lokführerin im Einsatz. „Im Laufe des Auswahlverfahrens bekommt man einen guten Eindruck über die Anforderungen im Job. Man sollte z. B. kein Problem haben, nachts zu arbeiten, und man trägt schon eine große Verantwortung. Aber in der Ausbildung lernen wir alles so, dass man das gut umsetzen kann. Ich hatte nie wirklich den Gedanken, dass ich das nicht schaffe. Und ich fahre einfach sehr gerne! Auf die Praxisphase habe ich mich am meisten gefreut“, erzählt Maja und betont, dass sie bei den männlichen Kollegen eher Respekt als Skepsis erntet.


KOMPLETTES AUSBILDUNGSPAKET

Im Lehrgang 2023, der im Februar nächsten Jahres startet, werden in parallel geführten Kursen Triebfahrzeugführer für Deutschland sowie Triebfahrzeugführer und Verschubmitarbeiter für Österreich ausgebildet. Neben der Ausbildungsfinanzierung durch die SETG wird für die Dauer der theoretischen Ausbildungsblöcke bei Bedarf auch eine Wohnmöglichkeit bereitgestellt.

„Unsere Zentrale ist in Salzburg, aber wir fahren quer durch Europa“, so der Geschäftsführer Gunther Pitterka. „Unsere Mitarbeiter kommen aus ganz Österreich und Deutschland und einige kommen auch ganz schön weit herum.“




SICHERER JOB

Hat man die SETG-Bahn-Akademie erfolgreich absolviert, gibt es neben einer Übernahmegarantie auch eine Reihe an Weiterbildungsmöglichkeiten. Im Fall von Triebfahrzeugführern beispielsweise die Ausbildung für den grenzüberschreitenden Einsatz. „Solche Leute sind sehr gefragt“, betont Pitterka.

Selbstverständlich sind auch erfahrene und motivierte Triebfahrzeugführer, Verschubmitarbeiter und Wagenmeister herzlich eingeladen, sich bei SETG zu bewerben. Im Jahr 2022 ist die Mitarbeiterzahl der SETG auf über 210 angewachsen und das Unternehmen bewegte über 6,5 Millionen Tonnen Güter mit einem Umsatz von 101 Millionen Euro. 


Carola Röhn

 

DAS NEUSTE


1 „Gerade jetzt ist es wichtig, für Stabilität, Verlässlichkeit und Sicherheit zu sorgen“
2 Brennpunkt Asylheim Bergheim
3 Salzburg am Weg zum klimaneutralen Fuhrpark
4 Auszeichnung für beste Vermögensverwaltung
5 Firmenpatenschaften von Gut Aiderbichl




MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN


ECHO in Salzburg Verlags GmbH

Telefon: +43 662 45 70 90
Fax: +43 662 45 70 90 20

Email: verwaltung@echosalzburg.at

Copyright © 2019 ECHO Salzburg. All rights reserved | AGB | Impressum

Site by: ABBA expert