Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Informationen.

Wirtschaft 05/12/2022
Open-Air-Lösungen heben die Stimmung

Meissl Open Air Solutions. Die Zielgruppen des Pongauer Familienunternehmens werden immer mehr. Neben Gastronomie, Hotellerie, Firmen und Gemeinden nutzen ebenso Kindergärten, Schulen und Sportstätten Open-Air-Lösungen, um auch bei schlechtem Wetter draußen sein zu können.


Die Menschen lieben es einfach, im Freien zu sein. Das gilt in der Gastronomie und bei Veranstaltungen, aber auch wenn jemand Sport betreiben will oder Kindergarten- und Schulkinder ihre Pausen draußen verbringen. Und genau in diesen Fällen kommt Meissl ins Spiel. „Egal ob Sonne, Regen, Schnee oder Wind, wir machen das Freilufterlebnis bei fast jedem Wetter möglich“, sagt Hermine Meissl, Geschäftsführerin bei Meissl Open Air Solutions. 


NEUE ERLEBNISRÄUME

Meissl kreiert aus Terrassen und Frei­flächen mit mobilen, vielseitig nutzbaren Lösungen neue Erlebnisräume. Das können Open-Air-Lösungen sein, mit welchen Gemeinden ihre Ortskerne wiederbeleben. Wie in Ramsau im Zillertal, wo man einen Meissl-Schirm mit 17 Metern Durchmesser findet, der über eine eindrucksvolle Fläche von 226 Quadratmetern verfügt. Das können aber auch mehrere Schirme sein, wie sie kürzlich auf einer Aerobic-Fläche im wahrscheinlich besten Sporthotel der Welt – dem Club La Santa – auf Lanzarote verwirklicht wurden.  

Die riesige Sportanlage auf der Kanarischen Insel lockt Profisportler, Sportvereine und bewegungsfreudige Urlauber und Familien gleichermaßen an. „Diese weitere Zielgruppe der Sportanlagen verlangt uns zusätzlichen Innovationsgeist ab. Für uns ist es immer wieder interessant, uns neuen Aufgaben zu widmen“, erklärt Hermine Meissl. 


SCHNELL & PER KNOPFDRUCK

Was allen Kunden von Meissl gemein ist: Sie setzen auf hohes Tempo, wenn es gilt, die Freiluftlösungen auf- beziehungsweise wieder abzubauen. Das Aufspannen der Schirme funktioniert per Knopfdruck und geht sehr rasch vonstatten. Wird also ein Gastronomiebetrieb, ein Handelsbetrieb mit Verkaufsflächen im Freien oder eine Sportanlage von schlechtem Wetter überrascht, gelingt es mit den Meissl-Konzepten, schnell zu reagieren. Die Größe oder Menge der Schirme erlaubt es, rasch viel Fläche abzudecken. „Diesen Entwicklergeist und Ansatz, der unseren Kunden genau jene Lösungen bietet, die sie brauchen, hat bereits mein Vater im Unternehmen etabliert“, sagt Hermine Meissl.  


„Egal ob man beruflich oder privat zusammenkommt, ein besonderes Ambiente und die daraus resultierende gute Stimmung sorgen dafür, dass die Leute viel offener und lockerer miteinander kommunizieren.“ Hermine Meissl, Geschäftsführerin Meissl Open Air Solutions


VOM PONGAU IN DIE WELT

Das Pongauer Familienunternehmen ist weltweit tätig und die Freiluftlösungen sind in Frankreich oder den USA ebenso gefragt wie beispielsweise in Japan oder Deutschland. Auch der österreichische Markt boomt und die Auftragsbücher von Meissl sind stets prall gefüllt.  

Verwirklicht werden immer mehr Großprojekte, die Meissl insofern sehr professionell abwickeln kann, als man vor Ort jeweils Partner formiert hat, die den Aufbau übernehmen. Die österreichische Ware wird per Container oder LKW in die unterschiedlichsten Länder transportiert und von den jeweiligen Montageteams fachgerecht installiert. Bei besonders großen oder komplizierten Projekten ist es jederzeit möglich, ein bis zwei Experten mit viel Fachwissen und Know-how in die Länder zu schicken, um die Teams zu unterstützen. In den USA und Frankreich hat Meissl besonders starke Sales Partner, die immer tolle Aufträge bringen. Auch in Irland und Japan arbeitet man mit Partnern zusammen, die neue Kunden für Meissl lukrieren.




STÄNDIGE WEITERENTWICKLUNG

Die Open-Air-Lösungen von Meissl haben schon immer sehr hohen Qualitätsansprüche genügt. Fernab jeglicher Massenproduktion gibt es beinahe für jeden Kunden eine individuelle Lösung. Um dieses hohe Niveau des Fortschritts halten zu können, hat man bereits vor zwölf Jahren die Meissl Forschungs- und EntwicklungsgmbH gegründet, die ständig neue Konzepte und Ideen zum Vorschein bringt. 

Bald wird es etwa eine neue Schirmtype geben, die vor allem für Gastronomen sehr interessant sein dürfte. Häufig gibt es bei den Terrassen solche, die nicht klein, aber auch nicht riesig sind. Um für diese „Zwischengrößen“ die passenden Lösungen parat zu haben, arbeitet Meissl an der neuen Schirmtype MVP+.

Was für alle Open-Air-Lösungen gilt: „Nicht in einem Raum, sondern im Freien sein zu können, gibt den Menschen ein besonderes Gefühl der Freiheit. Egal ob man beruflich oder privat zusammenkommt, ein besonderes Ambiente und die daraus resultierende gute Stimmung sorgen dafür, dass die Leute viel offener und lockerer miteinander kommunizieren“, sagt Hermine Meissl. 


Christian Granbacher


 

DAS NEUSTE


1 „Gerade jetzt ist es wichtig, für Stabilität, Verlässlichkeit und Sicherheit zu sorgen“
2 Brennpunkt Asylheim Bergheim
3 Salzburg am Weg zum klimaneutralen Fuhrpark
4 Auszeichnung für beste Vermögensverwaltung
5 Firmenpatenschaften von Gut Aiderbichl




MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN


ECHO in Salzburg Verlags GmbH

Telefon: +43 662 45 70 90
Fax: +43 662 45 70 90 20

Email: verwaltung@echosalzburg.at

Copyright © 2019 ECHO Salzburg. All rights reserved | AGB | Impressum

Site by: ABBA expert